Sonntag, 21. April 2013

Mieps Socks 07/2013 und 08/2013

Auch schon länger fertig sind 2 Paare, die ich für eine gute Freundin gestrickt habe - einmal für Ihre Mutter zum Geburtstag, einmal für den "GöGa", der auch mal wieder nach frischen Mieps Socks verlangte.

Hier also zunächst die Stricklust von Drachenwolle, verstrickt als Jeck nach der Anleitung von Regina Satta. Und auch wenn es so aussieht, als hätte ich 2 unterschiedliche Sockenpaare fotografiert, nein, es ist definitiv ein und dasselbe Paar. ;)

stricklust

Verstrickt wie immer auf Knit Pro Symfonie Nadelspielen in 2,5 bzw. 2,25 mm mit verstärkter Herzchenferse und Bandspitze.

stricklust2

Eher weniger spektakulär empfand ich danach den Draco aus der Harry Potter und der Halbblutprinz-Kollektion von Opal, definitiv Herrenfarben, aber zum Stricken ein wahrer Gähner. Den Rapport einzuhalten war nicht möglich, da ich bereits bei der ersten Socke aufgrund eines Fadenfehlers anknoten musste - allerdings bin ich mir auch nicht sicher, ob ich einen Rapport überhaupt wieder gefunden hätte.

draco2

Hier zunächst ein Anstrickbild - ich habe mich mit dem Fotografieren unheimlich schwer getan, weil ich einfach mit den Socken selbst nicht so zufrieden war. Inzwischen bin ich von Opal so klasse Färbungen gewöhnt, dass diese echt einfach nur langweilig war. Schade.

draco_1

StiNos in glatt rechts mit verstärkter Herzchenferse und Bandspitze. Natürlich hoffe ich, dass sie den Empfängern gefallen, mir kann ja nicht jedes Paar, das von den Nadeln hüpft, gleich gut gefallen...