Donnerstag, 31. Dezember 2015

MiepsSocks 17Zweitausend15

Der letzte Tag des Jahres und ich hinke hinterher - nicht nur mit Blogeinträgen. Anfang August waren meine Strickmädels und ich zu einer unserer zahlreichen Wollbremsungen bei Bahl creativ in Gelsenkirchen und wie eigentlich immer musste natürlich auch Sockenwolle mit. Meine Freundin verliebte sich direkt in ein orangefarbenes Knäuel von Schoeller+Stahl Fortissima Color das ich ausgesucht hatte und da sie im Dezember Geburtstag hat wurde es auch direkt für sie reserviert.

bahl_wollbremsung


Gestrickt habe ich dann einen etwas längeren Schaft hälftig in 2/2er-Rippe, damit man ihn entweder lang oder gekrempelt tragen kann, je nach Geschmack. Den Rest des Schaftes und den Fuß in glatt rechts mit verstärkter Käppchenferse und Bandspitze. Werkzeuge waren meine Knit Pro Zing Alu-Rundstricknadeln in Größe 2,5mm.

17_2015_2


Meine Fotos sind leider etwas matt geworden, die Farben sind eigentlich strahlender. Auf dem Display der Kamera war das nicht zu erkennen und als ich es sah, waren die Socken schon verschenkt. Nun ja.

17_2015_1


Diesesmal gibt es sogar ein Tragefoto, vor allem die Ferse sorgt wohl für Rundum-Wohlbefinden!

17_2015_3
Mit freudlicher Genehmigung von @schwarzernebel


Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin

Dienstag, 15. Dezember 2015

Mieps Socks 16 Zweitausend15

Und dann gibt es da diesen einen Menschen, dem man gerne mal ein Paar handgestrickte Socken kredenzen würde, der aber überhaupt keine Wolle verträgt. Und obwohl ich jemanden im Bekanntenkreis habe, der unter Stricksocken immer dünne Baumwollsocken trägt, bin ich nicht darauf gekommen, diesen Tipp der dann die Lösung des Problems darstellte weiterzugeben. Wald - Bäume - Ihr wisst schon.

16_2015_4


Gewünscht wurde die Farbe, die einen schlanken Fuß macht und tatsächlich war ein bisschen schwarz in meinem ansonsten quietschbunten Wollberg zu finden - wenn auch mit bunten Tweed-Fleckerln von Atelier Zitron Trekking XXL. Beim Muster galt es das richtige Verhältnis zwischen verspielt und klassisch-schlicht zu finden, ich entschied mich für Sprottenpaulas zackigen Sockenrand, den man entweder gekrempelt oder ungekrempelt tragen kann und für Regina Sattas Simplex-Muster auf dem Oberfuß.

16_2015_2


Gestrickt habe ich mit meinen Knit Pro Zing Alu-Rundstricknadeln in Stärke 2,5mm.

16_2015_3


Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

16_2015_1



Follow my blog with Bloglovin

Sonntag, 13. Dezember 2015

Mieps Socks 15 Zweitausend15

Auch wenn die knackige Kälte diesen Herbst/Winter noch auf sich warten lässt, habe ich doch schon so manchen Abend mit furchtbar kalten Füßen auf meinem Sofa verbracht. Und mich daran erinnert, dass ich für genau diese Momente mal einen Strang dicke, 6-fache Drachenwolle in der Färbung Kaminfeuer angeschafft hatte. Also schnell gewickelt und in Windeseile verstrickt.

15_2015_1


Ein besonderes Muster war hier nicht von Nöten, die Farben wirken für sich, lediglich eine 2er-Rippe für komfortablen Sitz habe ich gestrickt. Arbeitsmaterial waren 2 Knit Pro Sinfonieholz Rundstricknadeln in Stärke 3mm.

15_2015_2


Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin

Donnerstag, 26. November 2015

Mieps Socks 14Zweitausend15

Schon etwas länger ist es her, da saß ich bei meiner Freundin zum gemeinsamen Stricken und sie holte den Karton mit dem aktuell eingetroffenen Opal-Abo (von Mai 2014) hervor. Zack, war ich verliebt, es glitzerte mich rosenfarben an! Meine Freundin ließ sich nicht lumpen und so sah ich mich hüpfenden Herzens mit dem wunderschicken Bobbelchen beschenkt!

14_2015_3


Das hieraus Treppenviertel-Socken werden sollten war mir auch schon klar, diese hatte ich aber zu diesem Zeitpunkt schon etliche Male auf meiner Agenda so dass mein Knäuel erstmal eingelagert wurde, bis es mir diesen August wieder in die Finger fiel. Zudem wollten die soeben eingetroffenen Zing-Rundstricknadeln von Knit Pro angetestet werden - die Zeit war gekommen.

14_2015_2


Das Ergebnis kann sich sehen lassen, auch wenn die Wintersonne das leichte Glitzern leider verschluckt, die Wolle fasst sich wunderbar weich an und ich bedaure, diese aussergewöhnliche Färbung noch nicht wieder bei Opal gefunden zu haben. Stattdessen finde ich manche Färbung jetzt in der 3. Auflage, dieses Mal mit Metallic-Faden, naja.

Mit den Zing-Nadeln geht mir das Stricken erstaunlich schnell von der Hand, sie rutschen unheimlich gut, liegen leicht in der Hand und bereiten mir als Nickelallergiker überhaupt keine Probleme. Von der Optik her erinnern mich die Zings auffällig an die Signature-Nadeln aus den USA, die ich bisher aufgrund des hohen Preises jedoch nur aus der Ferne angeschmachtet habe.

14_2015_1
Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin

Sonntag, 25. Oktober 2015

Mieps Socks 11Zweitausend15 bis 13Zweitausend15

Da war ja noch was. Sommer und so. Da stricke ich nicht ganz so viel. Und dann hatte ich auch noch keine Lust zum Spannen, Fotografieren, Bloggen und meine fertigen Sockenpaare warteten in einer luftdichten Tasche auf kühlere Tage, wo ich ihrer dann bedarf, während ich vor mich hin prokrastinierte. So ganz bin ich aus den Klauen der Aufschieberitis auch noch nicht wieder raus, daher gibt es jetzt ganz furchtbare Handyfotos, aber immerhin, nehmt dieses Lebenszeichen, ich gelobe Besserung.

Als ich aus dem Sockensommerloch kam, gelüstete es mir danach, neue Hardware anzutesten. Nach langer Suche fiel meine Wahl dann auf die nicht ganz günstigen amerikanischen Square Circular Knitting Needles von kollage yarns, die neben einem gleichmäßigeren Maschenbild auch eine wesentlich entspanntere Strickhaltung gerade als Prävention für Karpaltunnel-Syndrom bzw. Sehnenscheidenentzündungen versprachen. Ich kann zunächst einmal sagen, dass die Haptik sehr ungewohnt ist, wenn man bisher nur mit runden Nadeln gestrickt hat. Nach kurzer Eingewöhnung stellte ich für mich jedoch fest, dass ich ordentlich an Tempo zugelegt habe im Gegensatz zu bisherigen Nadeln. Die ultraleichten Alustäbe sind auch für Nickelallergiker geeignet, was ich begrüße und ich mag sie nicht mehr missen!

SquareNeedles


So entstanden dann in ganz kurzer Zeit drei Testsockenpaare, zunächst der Buddelkasten aus der Opal-Kollektion Strandgut in grün-pink, dann meine lilageringelten Stinos in Ethno-Color aus der Regia Kollektion Sierra Color und last but not least Schoppelwolle Admiral R Druck in der Farbe Heckenrose. Gerade letztere waren eine Herzensangelegenheit von mir, hatte ich bereits 2007 bei meinem ersten Besuch der "creativa" in Dortmund eines dieser zauberhaften Knäulchen erstanden, direkt verstrickt und im letzten Jahr nach 7 anstrengenden Jahren zu Grabe tragen müssen und war doch sehr entzückt, dass es diese Farbsinfonie immer noch gab! ♥

Sockenrad


Gestrickt habe ich dann tatsächlich mal ganz stinknormal, einige Reihen Bündchen, Schaft und Fuß glatt rechts, die Käppchen-Ferse natürlich verstärkt und eine Bandspitze.

Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Sockenrouladen


Follow my blog with Bloglovin

Mittwoch, 22. Juli 2015

Mieps Socks 10Zweitausend15

Dieses Schätzchen lag bereits seit Dezember 2010 nach einer langen Reise über den großen Teich in meinem Stash. Ich wollte unbedingt verschiedene Handfärber ausprobieren und hatte schon öfters das Label FatCatKnits in meinen Blogs entdeckt. Bei Etsy wurde ich dann fündig und verliebte mich in diesen Strang Pearl Sock Yarn namens Black Magic.

12_2015_stash


Nachdem die Wolle dann im letzten Jahr ursprünglich für ein Paar Fäustlinge vorgesehen war, stellte ich irgendwann fest, dass ich einfach keine Lust auf Handschuhe jeglicher Art habe und ließ das Ribbelmonster gewähren. Danach schlug ich kurze Hermines Alltagssocken an, das Muster gibt es als kostenlosen Ravelry-Download hier.

12_2015_1


Gestrickt habe ich die Socken von der Spitze zum Bündchen mit verstärkter Käppchenferse auf zwei Knit Pro Symfonie Rundstricknadeln in 2,5 mm.

12_2015_3


Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

12_2015_2


Follow my blog with Bloglovin

Samstag, 18. Juli 2015

MiepsSocks 09Zweitausend15

Der Wölkchenbändiger hatte Ende Mai Geburtstag, das aktuelle Opal-Abo war gerade bei meiner Strickfreundin gelandet und wir saßen bei Kaffee und Frühstück und bekuschelten Wolle, als sie mich fragte, ob das Knäuel, das ich gerade bewunderte, wohl meine Schatzens Geschmack träfe. Blau in allen Varianten geht immer und Sekunden später war das Bobbelchen zum nachträglichen Geburtstagsgeschenk erklärt und ich mit der alsbaldigen Verstrickung beauftragt worden.

10_2015_stash


Ich bemühte mich also, schnellstmöglich ein Paar Rundstricknadeln frei zu bekommen, irgendwie sagen mir Nadelspiele im Moment überhaupt nicht zu und dann ging es los. Als Muster wählte ich direkt nochmal nach meinen Neon-Simplex das eingängige Muster von Regina Satta, dass es als kostenlosen Download hier gibt.

10_2015_wip


Wie immer gibt es die Simplex bei mir ohne Bündchen, mit 68 Maschen in Größe 45/46, mit verstärkter Ferse und Bandspitze. Gestrickt auf Knit Pro Symphonie Rundstricknadeln in Stärke 2,5, leider ist mir mal wieder eine "auseinandergefallen", bei den festen Rundstricknadeln habe ich oft das Problem, dass sich das Seil aus der Verankerung/Verklebung löst, was ich immer sehr ärgerlich finde, weswegen ich momentan auch nach Alternativen suche.

10_2015_1


Der Liebste hat sich sehr über die Socken gefreut, er strahlte schon, als ich ihm das Knäuel in die Hand drückte.

10_2015_2


Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin

Mittwoch, 8. Juli 2015

Mieps Socks 8Zweitausend15

Neonfarben - bei mir definitiv ganz großes Liebes-Überbleibsel aus den 80s. Deshalb schrie mein Herz auch immer "Will haben", wenn ich irgendwo die Regia Flourmania Color-Knäule entdeckte. Dummerweise schrie die Vernunft dagegen, weil eigentlich ist der Wollberg ja hoch genug, den kann ich in diesem Leben eh schon kaum noch verstricken und überhaupt... Und dann musste ich Wolle für ein anderes Projekt nachbestellen, der Shop hatte tatsächlich auch noch den Neon Rainbow im Angebot und schwups lag er auch schon im Warenkorb, er kam, überzeugte und hüpfte auf die Nadeln. Ich bin ein schwacher Wolloholiker, man verzeihe mir!

09_2015_1


Den Schaft habe ich in einer schlichten Viererrippe gestrickt und für mich ganz untypisch gab es dann auch mal wieder eine Bumerangferse, für den Fuß habe ich das Muster Simplex von Satta Designs gewählt, ich finde die Paßform immer noch großartig und finde, sie macht auch optisch was her!

09_2015_2


Gestrickt habe ich auf 2 Knit Pro Symfonie Rundstricknadeln in 2,5 mm Stärke.

09_2015_3


Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin

Mittwoch, 1. Juli 2015

Mieps Socks 7Zweitausend2015

Meine Freundin meinte, zum Geburtstag gibts nachträglich eine Wollbremsung bei Bahl creativ in Gelsenkirchen zum Sockenwoll-Shopping. Ich war entzückt und kehrte mit reicher Beute heim, wie man sieht.

Geburtstagswollbremsung


Das rote Knäuel Schachenmayr REGIA Tweed Trend & Classic flüsterte mir danach unaufhörlich "Gundel, Gundel,... " ins Ohr und ich konnte nicht widerstehen! Also hüpfte mir das satte Rot auf die Nadeln zu Sprottenpaulas Gundel, allerdings erneut von der Spitze zum Bündchen gestrickt.

08_2015_2


Meine Helferchen-Anleitungen, die mir zur Seite stehen:
Die Basic Toe-Ups von der Strickpraxis samt zugehöriger Größentabelle
Judy's magic cast-on von der Knitty
Jeny's surprisingly stretchy bind off ebenfalls von der Knitty


08_2015_1


Gestrickt habe ich auf KnitPro Symfonie Rundstricknadeln in Nadelstärke 2,5mm mit verstärkter Ferse und Bandspitze.

Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin

Dienstag, 30. Juni 2015

Mieps Socks 6Zweitausend15

Mensch, waren diese Socken eine Herausforderung für mich! Begonnen bereits im März 2014 habe ich den ersten mit Mühe und Not fertig gestellt, zig mal zurück gestrickt, neu angefangen, mich ganz oft vertan, weil mir einfach damals die notwendige Konzentration für den Chart fehlte. Seither lag das wunderschöne Knäuel und eine einsame traumhafte Singlesocke hier herum und wartete auf Vollendung, bis ich mich endlich vor kurzem traute, den verlorenen Faden aufzunehmen. Die zweite Hälfte strickte sich dann in so kurzer Zeit förmlich von selbst, dass ich fürchtete, jemand habe meine Hände vergoldet. Ich staune immer noch!

07_2015_3


Gestrickt habe ich mit handgefärbter Sockenwolle von der WollWunderWelt in der Farbe "Flammende Liebe", die Anleitung heisst Aphrodite von Jeannie Cartmel und ist als kostenloser Download leider nur in englischer Sprache, allerdings mit sehr ausführlichen übersichtlichen Charts hier erhältlich. Leider hat die wunderschöne Farbe meine Kamera überfordert, auf dem ersten Bild ist sie noch am nächsten getroffen.

07_2015_2


Gestrickt habe ich auf 2 KnitPro Rundstricknadeln, den Schaft in 2,75 mm, verstärkte Ferse und Fuß in 2,5 mm und die Bandspitze auf Nadelspiel in 2,25 mm.

07_2015_1



Follow my blog with Bloglovin

Mittwoch, 20. Mai 2015

Mieps Socks 5Zweitausend15

So, dieses Sockenpaar ist tatsächlich ganz frisch, erst vor wenigen Tagen fertig geworden, dafür durfte es längere Zeit als "WIP" (=Work in Progress) in einem Projektbeutel verweilen.

6_2015_2


Das Muster heisst "Der Blender / The Dazzler" von Wapiti und war ursprünglich Monatsmuster der Socken-Kreativ-Liste für Juli 2011, jetzt ist es als kostenloser Ravelry-Download erhältlich. Ich habe die Socken Toe-Up mit verstärkter Käppchenferse gestrickt.

6_2015_3


Verwendet habe ich ein Knäuel Austermann Step mit Aloe Vera und Jojoba Öl aus der Serie Irish Dance in der Farbe Wein. Arbeitsmaterial waren 2 Rundstricknadeln in Stärke 2,75mm von Knit Pro,

6_2015_1


Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin

Montag, 18. Mai 2015

Mieps Socks 4 Zweitausend15

So, jetzt geht es mal wieder Schlag auf Schlag. Wenn sich Zeit und Lust finden, machen meine Strickmädels und ich des Samstags eine Wollbremsung bei einem örtlichen Wolldealer. So ergab es sich dann auch, dass ich die holde Weiblichkeit mal nach Bahl creativ in Gelsenkirchen verschleppte. Das dortige Wollkontor wurde zunächst misstrauisch beäugt, erst als der Inhaber auf die wohl zu versteckt gelegene Tür in die angrenzenden Räume und ihre Schätze verwies, ging ein Strahlen über die Gesichter! Ich erfuhr von dieser Erleuchtung übrigens erst später, ich kannte die örtlichen Begebenheiten ja und war direkt in der Sockenwolle entschwunden. Bahl ist übrigens nicht nur für Leute, die an der Nadel hängen, tödlich - auch das Stoffparadies ist sehr verführerisch, wurde mir versichert.

5_2015_2


Für mich gab es bei dieser Wollbremsung unter anderem dieses Knäuel Regia Seasondreams Color, dessen Farben ich einfach nur toll fand. Da zu dieser Zeit die Gundel von der Sprottenpaula in aller Munde war, musste ich doch glatt mitgundeln!

5_2015_3


Ein bissle modifiziert habe ich, so habe ich das Muster toe-up gestrickt, ausserdem habe ich die Maschenanzahl auf 17 erhöht, da ich einen breiteren Fuß und ein stämmigeres Bein habe und befürchtete, die Socken könnten sonst zu eng ausfallen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, auch mag ich die Haptik des etwas dickeren Regiagarnes momentan sehr.

5_2015_1


Gestrickt habe ich wie immer auf 2 2,5mm Rundstricknadeln aus Knit Pro Symfonie Holz. Und fertig ist dieses Paar auch schon gute zwei Monate, zwischendrin habe ich unter anderem diese kleine Eule gehäkelt, zu der mich ebenfalls der Blog Sprottenpaula inspiriert hat - deshalb heisst die Süße auch Paula! ;)

paula


Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin

Sonntag, 17. Mai 2015

Mieps Socks 3Zweitausend15

Socken stricken tu ich auch noch. Oder wieder - nach einer längeren Pause für diverse Amigurumis. Diese Schätze sind aber noch vor meiner Pause fertig geworden und lagen hier einfach schon so lange unfotografiert herum.

04_2015_1


Das Garn ist Glitter Sock Yarn von Stimpylab Yarns in der Farbe Rave In A Graveyard, Zusammensetzung 75% Superwash Merino, 20% Nylon, 5% Gold tinted Stellina. Leider lässt sich der Glitzer nicht ganz so gut auf den Fotos einfangen, aber die Detailansicht zeigt zumindest sehr schön die wunderbaren Farben.

4_2015_3


Wie immer im Moment habe ich die Socken auf 2 Knit Pro Rundstricknadeln Toe-Up gestrickt nach der Basic Toe Up-Anleitung der Strickpraxis. Als Anschlag nutze ich den Magic Cast-On von Judy Becker und da ich gewöhnlich recht stramm abkette, nutze ich für Socken den Surprisingly Stretchy Bind Off von Jeny Staiman.

4_2015_2


Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin

Dienstag, 14. April 2015

Flower Power Busse überall!

Dass meine Freundin VW-Käfer und -Busse liebt, war mir bekannt und verwunderte mich auch nicht sonderlich, schließlich sind wir uns bei unseren Vorlieben teilweise ziemlich ähnlich. Als ich also in den Tiefen des Webs eine Häkelanleitung für einen Flowerpower-Bus sah, stand für mich fest: Den bekommt sie zum Geburtstag! Aber ach, ich hatte ja mit viel gerechnet, aber nicht damit, wie sehr ich mir selbst im Weg stehen kann!

Anleitung und Material lagen also erstmal mehrere Monate rum, bevor ich mich ans Häkeln traute, was mir dann erstaunlich flott von der Hand ging! Aber das gute Stück sollte ja auch noch aufgehäkelte Verziehrungen bekommen und musste vernäht werden! Bei Ersterem brach ich mir fast die Finger und war tagelang beschäftigt, der Geburtstag der Freundin kam und ging und ans Vernähen traute ich mich dann mal gar nicht. Weitere Zeit verging und plötzlich bekam ich von jetzt auf gleich die Kurve und stellte den Bus, der von mir auf "Damokles" getauft worden war, endlich fertig!

bus1_1


Gehäkelt habe ich ihn aus Schachenmayr Catania Baumwollgarn mit Häkelnadel 2,0
nach der Häkelanleitung von Medina-Nadine aus ihrem DaWanda-Shop

Bus1_2

Inzwischen stand der Geburtstag einer weiteren Freundin kurz bevor, die mindestens genauso verliebt in den Bus war wie wir. Ich beschloss also todesmutig, nachdem der erste fast 6 Monate gebraucht hatte, den zweiten würde ich in den 8 verbleibenden Tagen fertigen, Material war noch ausreichend vorhanden... Ich brauchte 4 Tage! Seine nicht ganz so schlanke Linie (noch ohne Räder) und die Kürze der Fertigstellungszeit brachten ihm den Namen "Moppel-Copter" ein.

Bus2_1

Jetzt stand nur noch mein Bus aus, denn natürlich wollte ich auch gerne einen knuddeligen Schmusebus! Entgegen aller Planung bekam mein Schätzchen dann eine recht untypische Farbe, einen satten Beerenton, der ihn ganz ausserordentlich kleidet.

bus3_2

Meinen "Magic Möpster" habe ich aus Buttinette Camilla Baumwollgarn gefertigt.

Bus3_1

Im Bauch haben die drei Busse jeweils ein Spielwerk von Spieluhr.de, so spielt Damokles Imagine von John Lennon, der Moppel-Copter Yesterday von den Beatles und mein Magic Möpster bimmelt die Titelmelodie von Harry Potter.

bus3_spieluhr

Natürlich gab es für den Einbau des Spielwerks einen Ideengeber und ich würde mal so sagen, die Umsetzung ist gelungen!

nebelchen_bustweet_timehop
Bild: @schwarzernebel / Twitter



Follow my blog with Bloglovin