Dienstag, 14. April 2015

Flower Power Busse überall!

Dass meine Freundin VW-Käfer und -Busse liebt, war mir bekannt und verwunderte mich auch nicht sonderlich, schließlich sind wir uns bei unseren Vorlieben teilweise ziemlich ähnlich. Als ich also in den Tiefen des Webs eine Häkelanleitung für einen Flowerpower-Bus sah, stand für mich fest: Den bekommt sie zum Geburtstag! Aber ach, ich hatte ja mit viel gerechnet, aber nicht damit, wie sehr ich mir selbst im Weg stehen kann!

Anleitung und Material lagen also erstmal mehrere Monate rum, bevor ich mich ans Häkeln traute, was mir dann erstaunlich flott von der Hand ging! Aber das gute Stück sollte ja auch noch aufgehäkelte Verziehrungen bekommen und musste vernäht werden! Bei Ersterem brach ich mir fast die Finger und war tagelang beschäftigt, der Geburtstag der Freundin kam und ging und ans Vernähen traute ich mich dann mal gar nicht. Weitere Zeit verging und plötzlich bekam ich von jetzt auf gleich die Kurve und stellte den Bus, der von mir auf "Damokles" getauft worden war, endlich fertig!

bus1_1


Gehäkelt habe ich ihn aus Schachenmayr Catania Baumwollgarn mit Häkelnadel 2,0
nach der Häkelanleitung von Medina-Nadine aus ihrem DaWanda-Shop

Bus1_2

Inzwischen stand der Geburtstag einer weiteren Freundin kurz bevor, die mindestens genauso verliebt in den Bus war wie wir. Ich beschloss also todesmutig, nachdem der erste fast 6 Monate gebraucht hatte, den zweiten würde ich in den 8 verbleibenden Tagen fertigen, Material war noch ausreichend vorhanden... Ich brauchte 4 Tage! Seine nicht ganz so schlanke Linie (noch ohne Räder) und die Kürze der Fertigstellungszeit brachten ihm den Namen "Moppel-Copter" ein.

Bus2_1

Jetzt stand nur noch mein Bus aus, denn natürlich wollte ich auch gerne einen knuddeligen Schmusebus! Entgegen aller Planung bekam mein Schätzchen dann eine recht untypische Farbe, einen satten Beerenton, der ihn ganz ausserordentlich kleidet.

bus3_2

Meinen "Magic Möpster" habe ich aus Buttinette Camilla Baumwollgarn gefertigt.

Bus3_1

Im Bauch haben die drei Busse jeweils ein Spielwerk von Spieluhr.de, so spielt Damokles Imagine von John Lennon, der Moppel-Copter Yesterday von den Beatles und mein Magic Möpster bimmelt die Titelmelodie von Harry Potter.

bus3_spieluhr

Natürlich gab es für den Einbau des Spielwerks einen Ideengeber und ich würde mal so sagen, die Umsetzung ist gelungen!

nebelchen_bustweet_timehop
Bild: @schwarzernebel / Twitter



Follow my blog with Bloglovin

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    hab gerade deine Seite gefunden - die Busse sehen ja alle super aus! Und mit der Spieluhr drin, das ist auch eine prima Idee ... gerade "Yesterday" passt, finde ich :-)
    Vielen Dank für die Anregung.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen