Dienstag, 29. November 2016

Testsocken :)

Im September fragte ich mich allen Ernstes, ob ich überhaupt noch Socken stricken kann. Nach 9 Monaten, in denen ich keine Stricknadeln in den Händen hielt, eine berechtigte Frage, finde ich. Also kramte ich selbstmusternde Wolle hervor, weil an die hier noch rumliegenden (Muster-) Projekte traute ich mich erstmal nicht heran und musste dann erstmal Judy´s Magic Cast-On googeln, weil ich doch ein wenig eingerostet war.

Dann fluppte es aber erstaunlich gut, notfalls hätte ich aber auch nochmal in der wunderbaren Anleitung von Ingrids Strickpraxis nachschauen können, die samt zugehöriger Größentabelle immer in Reichweite liegt, wenn ich Socken stricke.

Das Ergebnis seht Ihr hier, ich gebe zu, Stinos sehen am Plastefuß nicht gar so toll aus und das spätherbstliche Licht hatte keine Sonne für mich:


2_2016_2

Das verwendete Garn war Drops Fabel print in der Farbe soft chocolate, die ich über Lanade bezogen habe. Gestrickt habe ich auf 2 Knit Pro Karbonz Rundstricknadeln 2,5mm. 

02_2016_1

Sonntag, 27. November 2016

Lebenszeichen

Es gibt mich noch. Aber lange hatte ich keine Stricknadeln in der Hand und habe keine Socken, nein, überhaupt nicht gestrickt. Als hätte der Jahreswechsel 2015/2016 einen Bruch herbeigeführt, habe ich alle Projekte danach unvollendet liegen gelassen und kurz danach begonnen, zu häkeln. Amigurumis. Hier ein Teddy, da ein Drache, eine ganze Armee an Kringelkraken... *lächel* Wenn ich nicht gehäkelt habe, habe ich gezeichnet, gedoodelt, getanglet. Und die ganze Zeit hatte ich das Bedürfnis, meine Arbeiten zu zeigen, aber nicht auf diesem Blog, der mit dem Namen ja recht eingefahren war. Den gleichnamigen Instagram-Account zu nutzen, fiel mir übrigens nicht schwer. Es liegt also offenbar nicht nur am Namen. Ich möchte sehr sehr gerne umbauen, habe Vorstellungen, Ideen, Träume, aber es dauert. Wie derzeit alles bei mir. Und ich habe in der Vergangenheit gelernt, mich dem Fluß der Zeit anzuvertrauen, wenn die Idee reif ist, wird mir auch die Umsetzung leicht fallen, bis dahin werde ich Euch doch hier zeigen, was ich so gemacht habe. Im Schnelldurchlauf, als kleine Bilderflut, denn ich war nicht untätig. Kein Anspruch auf Vollständigkeit, nur ein paar Highlights, falls jemand Fragen zu den verwendeten Materialien oder hinsichtlich der Anleitungen hat, bitte ich um kurze Rückfrage, dann kann ich Euch zumindest meine Bezugsquellen nennen.

Interessanterweise kam dieser Vorwärtsruck erst, nachdem ich wieder zum Stricken zurück gefunden habe und mir auch die ersten Sockenpaare von den Nadeln gehüpft sind. Hier stehen also einige Projekte Schlange...

Ich freue mich über jeden Leser, der nach meiner langen Abstinenz noch hierhin findet und freue mich, wenn Euch meine Arbeiten nach wie vor gefallen.


LZ_1

LZ_2

LZ_3

LZ_4

LZ_5

LZ_6

LZ_7

LZ_8

LZ_9

LZ_10

LZ_11

LZ_12


Dienstag, 12. Januar 2016

Last but not least: Mieps Socks 19Zweitausend2015

Pünktlich am 31.12.2015 wurde dieses Sockenpaar als Letztes des alten Jahres fertig, der Name ist Programm: aus dem Atelier Zitron 4-fach Sockenwolle Trekking XXL Kunterbunt. Damit kann man sich die Welt und die Seele herrlich bunt stricken! Das Knäuelchen zog im Rahmen der Geburtstagswollbremsung bei Bahl creativ in Gelsenkirchen als Geschenk bei mir ein:

Geburtstagswollbremsung


Hermione's Everyday Socks by Erica Lueder
Basic Toe-Up Sockenanleitung von Ingrid Hiddessen
Judy's Magic Cast On
Jeny's surprisingly stretchy bind off


19_2015_1


Sind sie nicht zauberhaft geworden? Im Laden konnte ich sie nicht weglegen, war mir nicht sicher, ob ich die Farbvielfalt jetzt schön oder grausam finden sollte. Aber es ist einfach nur ganz innige Liebe!

19_2015_2


Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin

Sonntag, 10. Januar 2016

Nachgereicht: Mieps Socks 18Zweitausend15

Den Liebsten darf ich auch nicht mehr allein einkaufen schicken - er kommt mit Sockenwolle heim! Besagtes Knäuel wurde mir telefonisch angekündigt: Ich habe etwas für Dich. Tipp: "Ein Schaf war beim Friseur. Und es schrie ganz laut Mieps!" Was soll ich sagen, ich war völlig ratlos! Als ich die Farben sah, aber auch. Kein Farbabschnitt länger als wenige cm, knallbunt, grell, keine Ahnung, ob und wie dieses Knäuelchen mustern würde. Also ab auf die Nadeln damit!

18_2015_2


Das Ergebnis finde ich großartig, als hätte ich zwei handgefärbte Knäuel mit völlig konträren Farben verstrickt, sehr schick! Die Wolle ist Twister Sox 4 Color von der Textil-Gruppe Kurtenbach in der Farbe 730, die ich wie schon die Stinos für meine Zwingeline mit einem langen Krempelschaft versehen habe.

18_2015_1


Weitere Daten: verstärkte Käppchenferse, Bandspitze, gestrickt auf 2 KnitPro ZING Leichtmetall Rundstricknadeln 2,5mm

Weitere Infos und Tipps gerne auf Nachfrage! ♥

Follow my blog with Bloglovin