Sonntag, 27. November 2016

Lebenszeichen

Es gibt mich noch. Aber lange hatte ich keine Stricknadeln in der Hand und habe keine Socken, nein, überhaupt nicht gestrickt. Als hätte der Jahreswechsel 2015/2016 einen Bruch herbeigeführt, habe ich alle Projekte danach unvollendet liegen gelassen und kurz danach begonnen, zu häkeln. Amigurumis. Hier ein Teddy, da ein Drache, eine ganze Armee an Kringelkraken... *lächel* Wenn ich nicht gehäkelt habe, habe ich gezeichnet, gedoodelt, getanglet. Und die ganze Zeit hatte ich das Bedürfnis, meine Arbeiten zu zeigen, aber nicht auf diesem Blog, der mit dem Namen ja recht eingefahren war. Den gleichnamigen Instagram-Account zu nutzen, fiel mir übrigens nicht schwer. Es liegt also offenbar nicht nur am Namen. Ich möchte sehr sehr gerne umbauen, habe Vorstellungen, Ideen, Träume, aber es dauert. Wie derzeit alles bei mir. Und ich habe in der Vergangenheit gelernt, mich dem Fluß der Zeit anzuvertrauen, wenn die Idee reif ist, wird mir auch die Umsetzung leicht fallen, bis dahin werde ich Euch doch hier zeigen, was ich so gemacht habe. Im Schnelldurchlauf, als kleine Bilderflut, denn ich war nicht untätig. Kein Anspruch auf Vollständigkeit, nur ein paar Highlights, falls jemand Fragen zu den verwendeten Materialien oder hinsichtlich der Anleitungen hat, bitte ich um kurze Rückfrage, dann kann ich Euch zumindest meine Bezugsquellen nennen.

Interessanterweise kam dieser Vorwärtsruck erst, nachdem ich wieder zum Stricken zurück gefunden habe und mir auch die ersten Sockenpaare von den Nadeln gehüpft sind. Hier stehen also einige Projekte Schlange...

Ich freue mich über jeden Leser, der nach meiner langen Abstinenz noch hierhin findet und freue mich, wenn Euch meine Arbeiten nach wie vor gefallen.


LZ_1

LZ_2

LZ_3

LZ_4

LZ_5

LZ_6

LZ_7

LZ_8

LZ_9

LZ_10

LZ_11

LZ_12


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen